Play
 
 
 
 
 
 
 
31. Januar 2014
Ab heute auch als DVD und VoD
Das Warten ist Vorbei! LOSE YOUR HEAD gibt es in Deutschland jetzt als DVD & via Video-on-Demand. Die DVD (mit vielen Extras) ist in den üblichen Läden erhältlich und unter anderem auch direkt bei unserem Verleih Pro-Fun zu bestellen: http://bit.ly/1jHYVG4
Als Video-on-demand zum Beispiel bei maxdome.de : http://bit.ly/1e4duSw.
2. Januar, 2014
Video-Veröffentlichung Ende Januar
Lose Your Head wird am 31. Januar in Deutschland auf DVD und VOD veröffentlicht. Die DVD enthält viele Extras: ein alternatives Ende (!), Audiokommentare, Interviews mit den Schauspielern und Filmemachern und bisher unveröffentlichte Szenen wie ein exzessiver Regentanz im Kater holzig.

20. September 2013
Soundtrack veröffentlicht
Zum Download bei:
Amazon  - smarturl.it/lyh_az
iTunes   - smarturl.it/lyh_itunes
Spotify - http://open.spotify.com/album/6xtKCrhhva3aOzilfuyXzC
4 Stücke auch als Soundcloud Sample plus Spezi von Freedarich als free Download hier:
 http://snd.sc/1d2Tmyq
Zum Filmstart: Die Top 13 Kritiken
1. "Stimmungsvolles Mystery-Drama. Dank der atmosphärischen Inszenierung und nicht zuletzt der guten Schauspieler lässt man sich gerne auf die fein konstruierte Geschichte ein.''" kinokino BR
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/kino-kino/lose-your-head-filmkritik-100.html
2. "...erzählt mit tollen Schauspielern eine spannende Story und fickt dabei noch ordentlich die Gehirne seiner Zuschauer." cult:online
http://www.cult-zeitung.de/2013/02/15/wenn-der-rausch-zur-realitat-wird/
3. 'Der erste gute Berliner Szene-Film seit Berlin Calling.'' Berliner Morgenpost
http://www.morgenpost.de/printarchiv/biz/article113335604/Film-ab.html
4. "Outstanding lead performances create characters that will keep you glued to the screen, and the increasing tension will leave your heart racing." Toronto Film Scene
http://thetfs.ca/2013/05/24/inside-out-review-lose-your-head/
5. "...zeigt eine düstere Seite der Hauptstadt, hat das Zeug zum Kultfilm und bietet durchaus praktischen Nutzwert." Deutschlandradio
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/2005706/
6. ''Düsterfunkelndes Technomärchen.'' Hamburger Abendblatt / Berliner Tagesspiegel
http://www.abendblatt.de/kultur-live/article120167938/Duesterfunkelndes-Technomaerchen.html
7. "a manic, lunatic adventure (...) with the infinitely appealing Fernando Tielve" newyorkcool
http://www.newyorkcool.com/archives/2013/May-June/film-reviews_Qfest.htm#lose
8. ''Mit diesem Psychothriller haben die Macher ein herausragendes Stück Independent-Kino geschaffen.'' 030 Magazin
http://www.berlin030.de/content/view/18853/49/
9. 'Eine faszinierende, spannende Geschichte; wunderschöne Bilder. LOSE YOUR HEAD braucht den Vergleich mit BERLIN CALLING nicht zu scheuen.'' queermdb.de
http://www.queermdb.de/film/loseyourhead2013.html
10. ''Ein subtiler, undurchdringlicher Psychothriller (...) mit einem eigentümlichen, originären Reiz: ein wildes, junges Partyleben mit Drogen, Raves und Sex, das dank der ausgezeichneten Schauspieler authentisch wirkt.'' Filmdienst
http://www.filmdienst.de/nc/kinokritiken/einzelansicht/lose-your-head,542132.html
11. "Take Alfred Hitchcock's Vertigo, David Lynch's knack for colors and dissolution of the self in Mulholland Drive, swallow these things along with some nameless pills, and match them to a sweet beat in Berlin. Welcome to Lose Your Head ..." projection blog
http://projectionreviews.blogspot.no/2013/05/lose-your-head-and-interview-with.html
12. “...ein morbider, verstörender und überraschender Film"  inforand
http://www.inforand.de/lose-your-head-ein-morbider-verstorender-und-uberraschender-film-in-der-tradition-eines-cyril-collard-grandios-23537
13. "...vielleicht einer der verzichtbarsten Streifen in diesem Jahr: Geschichte und Drehbuch hätten nie realisiert werden dürfen. - Ärgerlich." filmanzeiger blog
http://filmanzeiger.blogspot.de/2013/03/panorama-2013-diffuse-mittelmaigkeit.html
INTERNATIONALE FESTIVALS OKT-DEZ 2013
4.-13. Oktober -Mix Copenhagen
18. -22. Oktober Out in Africa, Johannesburg & Capetown
6.-17. November - Ljubljana International Film Festival
8. November- Queersicht Festival Bern
8.-18. November - Mix Brasil, Sao Paulo
22. November-1. Dezember - Mix Brasil, Rio de Janeiro
Kinostart Deutschland: 19.9.2013

Berlin: Eiszeit, Zukunft, Xenon, Sputnik, Lichtblick (19.09.13 -25.09.13)
Hamburg - 3001 Kino (19.09.13 - 25.09.13)
Köln - Filmhauskino (19.09.13 - 02.10.13)
Lüneburg - Scala Programmkino (19.09.13 - 02.10.13)
Ulm - Obscura (19.09.13 - 25.09.13)
Leipzig - Kinobar Prager Frühling (21.09.13 - 25.09.13)
Offenburg - Forum Multiplex (27.09.13)
Karlsruhe - Kinemathek - 20. Lesbisch-Schwule Filmtage (01.10.13 - 06.10.13)
Oldenburg - Cine K (07.10.13)
Kiel - Traum Kino (10.10.13 - 16.10.13)
Previews Deutschland/Schweiz
 
München - Preview - Atelier Kino - Mongay (Mo., 09.09.13 - 21:00)
Berlin - Preview - Kino International - Mongay (Mo., 16.09.13 - 22:00)
Bern - Preview - Kino Kunstmuseum (17.09.13)
Berlin - Lichtblick Kino - Preview in Anwesenheit der Filmemacher (18.09.13)
Das Plakat
Deutschland

International
Juli-Dezember, 2013
Nächste Vorstellungen

16.7. 21:30 und 18.7. 17:00
QFest Philadelphia, USA
 
26.7. 19:30
QFest Houston, USA
 
27.7. 22:00
Open-Air-Schanzenkino, Hamburg, Deutschland
 
7.8.
Sziget Festival, Budapest, Ungarn
 
8.8. 21:15
Freiluftkino Kreuzberg, Berlin – Deutschland
 
27.8. 20:00
Freiluftkino Friedrichshain, Berlin – Deutschland

16.9. 22:00
Kino International, Berlin - Deutschland
 
18.9.
Kinostart in Deutschland
 
6. - 17.11.
Ljubljana International Film Festival, Slowenien
 
7.11. - 17.11.
Mix Brasil, Sao Paulo, Brasilien
 
22.11. - 1.12
Mix Brasil, Rio de Janeiro, Brasilien





 
 
Mai-Juni, 2013
Internationale Festival Termine
8. Februar 2013
Auf der Berlinale-Bühne
 
8. Feburar 2013
Vor der Premiere
Foto: Gitti Dummer
30. Januar, 2013
Berlinale Vorführungen
Und hier sind die Daten!
Tag                 Zeit       Kino
08.02.2013     21:30    CinemaxX 7
09.02.2013     22:45    CineStar 3
10.02.2013     20:15    Cubix 7 & 8
11.02.2013     22:30    Colosseum 1
17.02.2013     22:30    Cubix 7 & 8
15. Januar, 2013
Lose Your Head auf der Berlinale!
Jetzt ist es offiziell: Lose Your Head läuft im Panorama der Berlinale, 7. bis 17. Februar!
21. November 2012
Filmförderung gewährt

Das Gremium 2 der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH), zuständig für Projekte mit Herstellungskosten unter 800.000 Euro, vergab am 21. November 2012 Fördergelder für die Postproduktion unseres Films Lose Your Head.

Photo: Onar Vikingstad

7.-10. September 2012
Lose Your Head goes Madrid

Regisseur, Kamerafrau und Autor/Produzent reisen nach Madrid, um die letzten noch fehlenden Szenen von Lose Your Head mit Jonás Berami als Carlos am Originalschauplatz zu drehen.
9. August 2012
Letzter Drehtag

Offizieller Drehschluss morgens um 2:30 im Görlitzer Park, wo Fernando von einem bissigen Hund (Inka) über die Parkmauer gejagt wird. 
20. Juli 2012
Regen vs. Sonne

Die ersten kleineren Katastrophen sind überstanden: Ein völlig verregneter Nachdreh im Kater Holzig Open Air kann in letzter Minute auf den nächsten Tag verschoben werden, wo Cast und Crew tanzend zwischen spontanen Hagelschauern und unerwarteten Sonnenlöchern alles geben. Sämtliche Szenen werden zweimal gedreht, einmal im Regen, einmal bei Sonnenschein. Wir überlegen zwei verschiedene Versionen des Films herauszubringen: sunny edition und rainy edition.


Photo: Christoph Klenzendorf

9. Juli 2012
Party@Kater holzig

Offizieller Drehbeginn mit einer großen Party im Kater Holzig. Es wird 15 Stunden am Stück bis zur völligen Erschöpfung gedreht - zuerst nachts und innen im Rummel,  dann von morgens bis mittags im Open Air. Dabei: die DJs Freedarich, Touchy Mob, Purita, Jake the Rapper und Kevinfunkt (vielen Dank) und 500 Gäste (ebenfalls danke!). Nicht schlecht für eine Montagnacht, das funktioniert nur in Berlin.
7. Juli 2012
Unter Wasser

Inoffizieller Vordreh der Unterwasserszenen am Liepnitzsee. Im Nieselregen muss Fernando immer wieder in Klamotten ins kalte Seewasser fallen. Immer noch besser als in die Spree.
 
Photo: Jan Rothstein

14. Mai 2012
Warm-up
Das erste Treffen mit Hauptcast und Crewmitgliedern. Hauptdarsteller Fernando Tielve wird am Flughafen Schönefeld mit laufender Kamera empfangen, um die ersten Szenen von Luis' Ankunft aus Madrid im quasi-dokumentarischen Guerilla style zu drehen. Während des Warm-ups am Abend entstehen die Video-Clips, in denen sich Schauspieler, Regisseur und Autor vorstellen.
 
 
 
Lose Your Head
Ein Partytourist verloren in Berlin

Wie Tausende anderer Touristen reist der junge Spanier Luis mitten im Sommer nach Berlin, um ein unbeschwertes Wochenende zu verbringen. Berlins berüchtigte Clubs bieten den idealen Rahmen, um seinen Trennungsschmerz zu vergessen,  neue Freunde zu machen und sich  zu verlieben. Doch schon bald gerät Luis durch seine Ähnlichkeit mit einem seit Wochen vermissten jungen Griechen in den Sog mysteriöser Ereignisse. Was wie ein ausgelassenes Abenteuer beginnt, wird zu einer atemlosen Hetzjagd durch die sommerliche Stadt, bei der Luis immer weniger zwischen Realität und Paranoia unterscheiden kann.

In Lose your Head treffen Leute aus der ganzen Welt aufeinander, die aus den verschiedensten Gründen in Berlin gelandet sind: Luis, der attraktive Partygänger aus Spanien, Elena und Kostas aus Griechenland, die nach ihrem verschollenen Bruder suchen, Viktor, ein geheimnisvoller, illegal in Deutschland lebender Ukrainer, das abgebrühte Berliner Partygirl Grit, zwei japanische Jungs mit Heimweh usw. Sie alle suchen, finden und verlieren sich in Lose your Head.

Für junge Leute in ganz Europa ist Berlin zur Zeit das attraktivste Reiseziel. Neue Hostels schießen aus dem Boden und in den Stadtteilen wird aufgeregt über den Ansturm der Touristen gestritten. Lose your Head ist der erste Spielfilm, der sich mit dem Phänomen des Partytourismus auseinander setzt. Er beschreibt das einzigartiges Lebensgefühleiner boomenden Szene zwischen Großclubs, illegalen Raves und verlassenen Industrieruinen. Das Bermudadreieck zwischen Ostkreuz, Oberbaumbrücke und Alexanderplatz bildet den Hintergrund für einen intensiven Psycho-Thriller.
-----------

Lose your Head ist inspiriert von der wahren Geschichte eines jungen Portugiesen, der nach einer Nacht im Berghain spurlos verschwand und dessen Leiche erst Monate später in der Spree gefunden wurde. Im Film geht es nicht um die Fakten des Falls, sondern um die Ängste und Fantasien, die sein Verschwinden auslöste.

photo © Basti Harding


 
 
 
 
Fernando Tielve
Der junge Partytourist Luis wird von Fernando Tielve gespielt, der schon mit dreizehn Jahren seine erste Hauptrolle in Guillermo del Toros The Devil’s Backbone hatte. In Spanien ist Tielve nicht nur durch internationalen Großproduktionen wie Goyas Geister bekannt, sondern auch durch die TV Serie El Internado. Als Hauptdarsteller war er vor kurzem in Alexis dos Santos wunderbarem Unmade Beds (in Deutschland London Nights) zu sehen und spielt in der neuen spanischen Produktion Seis Puntos sobre Emma.

Photos © Foto Fotograf

Marko Mandić
Der bekannte slowenische Schauspieler Marko Mandic ́ spielt den enigmatischen Viktor. Mandic ́ war in Deutschland zuletzt in Dominik Grafs hochgelobter Russenmafia-Serie Im Angesicht des Verbrechens zu sehen und spielte in dem preisgekrönten TV-Film Zivilcourage neben Götz George. In Slowenien ist er Ensemblemitglied des Nationaltheaters in Ljubljana und wurde mehrfach als Theaterschauspieler des Jahres ausgezeichnet. Er spielt eine Hauptrolle in Thomas Arslans neuem Film Gold.

Photos © Jörg Polzer
Sesede Terziyan
Sesede Terziyan spielt Elena, die auf der Suche nach ihrem verschollenen Bruder ist. Die Schauspielerin armenischer Abstammung studierte an der Ernst Busch Schauspielschule und spielt derzeit am Ballhaus Naunynstraße in Berlin und am Düsseldorfer Schauspielhaus. Für ihre Rolle in  Verrücktes Blut wurde sie 2011 von der Zeitschrift Theater heute als Schauspielerin des Jahres nominiert und erhielt 2012 den Darstellerpreis beim KONTAKT Festival in Torun, Polen.

Photo © Mirjam Knickriem

Stavros Yagulis
Elenas Cousin Kostas wird von Stavros Yagulis gespielt. Er wuchs in Griechenland auf und nahm an  Schauspiel- und Regiekursen der A.R.T-Harvard teil. Er studierte an der Nationalen Schauspielschule Nordgriechenlands und absolvierte in 2000 die EMPROS Schauspielakademie. Seitdem hat er sowohl in zahlreichen Theater- als auch Filmproduktionen (Matchbox, Dos- A love story in reverse) mitgewirkt. Als Singer/ Songwriter gibt er auch Konzerte und er ist Gründer der OPEN SYSTEM theater co. in Berlin.

Photo © Foto Fotograf

Samia Chancrin
Samia Chancrin ist die Darstellerin der Berliner Clubberin Grit. Sie hat Schauspiel am Mozarteum in Salzburg studiert und war festes Ensemblemitglied an der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Sie hat in diversen Kurz- und Langfilmen mitgewirkt und wurde für Autistic Disco für den Förderpreis Deutscher Film als beste Schauspielerin nominiert. Seit kurzem führt sie auch selber am Theater Regie.

Photo © Julia Daschner
Stefan Westerwelle
Mit seinem ersten Langspielfilm So lange Du hier bist war Regisseur Stefan Westerwelle nicht nur auf den großen Festivals dieser Welt, sondern gewann auch etliche internationale Regiepreise (Locarno, Turin, Lissabon, Tel Aviv, etc.). 2006 wurde er mit dem Deutschen Filmpreis Goldene Lola (Bester Film, Sonderpreis) ausgezeichnet und erhielt im darauffolgenden Jahr den nordrhein-westfälischen Nachwuchspreis für junge Künstler. Neben seiner Tätigkeit als Drehbuchautor stellte Westerwelle 2012 seinen Dokumentarfilm DETLEF auf den 62. Internationalen Filmfestspielen in Berlin vor.

Photo © Foto Fotograf
Patrick Schuckmann
Patrick Schuckmann ist seit 15 Jahren  für diverese TV Serien in den Bereichen Formatentwicklung, Story-Line, Script-Edit und Dialogbuch als Autor tätig. Parallel dazu hat er fürs Theater Stücke geschrieben und ganze Theaterserien entwickelt, die an verschiedenen Bühnen in Berlin, Hannover, Zürich und Bern gespielt wurden. Seine wahre Leidenschaft gilt aber dem Kino: Nach der Gründung der Produktionsfirma Mutter-Film mit seinem Bruder Michael ist er bei Lose Your Head Autor, Produzent und Co-Regisseur.
Photo © Meiko Jahnke
Cast list
Luis:   Fernando Tielve
Viktor: Marko Mandić
Elena: Sesede Terzyian
Kostas: Stavros Yagulis
Grit: Samia Chancrin
Carlos: Jonás Berami
Dimitri: Jan Amazigh Sid
Gregor: Rummelsnuff
Jana: Claudia Splitt
Miss Desire: Kaspar Kamäleon
Pedro: Andrea Chirico
Alte Dame: Ruth Bickelhaupt
Flaschensammler: Pedro Sobisch
Dealer: Dieter Rita Scholl
Gerichtsmediziner: Andreas Stadler
Dimitris Mitbewohnerin: Sarah Klinge Effenberger
Rafi: Nico Döring
Japaner 1: Seiichiro Kariya
Japaner 2: Ryotetsu Kure
Türsteher: Oliver de Saive
Feuerwehrmann: Peter Mackensen
Verkehrspolizist: Kevin Maaßen
Barfrau: Teresa Marcinkiewicz
Polizist 1: Andreas Petri
Polizist 2: Jens Beyer
Frau auf Straße: Christina Gauglitz
Mann auf Straße: Johannes Suhm
Barmann: Juan Pallicer
Frau in Open Air Club: Purita Darango
Mann in Open Air Club: William Paterson
Isa: Maria Carnicer
Batu: Marta Hernandez
Maria: Anastasia Coyto Pablo
Frau am Fenster: Stefanie Lockwood
Mann am Fenster: George Tsivanoglu
Crew list
ein Film von     Patrick Schuckmann & Stefan Westerwelle
Regie:   Stefan Westerwelle  
Buch & Co-Regie : Patrick Schuckmann
Kamera: Julia Daschner
Schnitt: Ute Schall
Musik: Freedarich, Touchy Mob
Produzenten: Michael & Patrick
Schuckmann
Herstellungsleitung: Judit Ruster
Licht: Hanna Mayser
Ton: Eckhart Plöttner
Ausstattung: Janina Niemesch, Maria Fechner
Kostüm: Catía Sofia Pereira Garcia
Maske: Seher Yavas
1. Aufnahmeleitung: Andreas Westphal
Setaufnahmeleitung: Jörg Polzer, Süheyla Schwenk
1. Regieassistenz: Jael Mittelbach
2. Regieassistenz: Kevin Murphy
Licht Philip Gerhardt, Leif Henrik Osthoff,
Mario Zettel, Alexander Donath, Oliver Opitz, Patrick Rost
Sounddesign: Tobias Bilz
Mischung: Lothar Segeler (Soundvision Köln)
Farbkorrektur: Henning Sancken (Studio Hamburg)
Titeldesign: Felix Dames
Szenenbildberatung: Karl Hermann Reith, Monika Ulrich
Fahrer: Christiane Mandel, Alexander Donath,
Jacob Chammon 
Pre-Produktions-
koordination:
Thorsten Poggensee
Produktionsassistenz: Felix Heinzmann
Setrunner AL: Michael Reinke
Casting: Patrick Schuckmann, Stefan Westerwelle
Standfotografie: Meiko Janke, Jörg Polzer
Logodesign Filmtitel: William Paterson
Website Design: Benjamin Klott, Uri Eilam
Plakatdesign: Christian Küpker
Plakatfotografie: Belaid le Mharchi
Trailer: Andreas Zerr (Pixelgalaxie Hamburg)
Untertitel: Christina Gauglitz
Catering: Micky Balbiano (Cicciolina)
 
 
 
 
 

  • Stills
    Viktor (M. Mandic)
    Luis (F. Tielve)
    Luis (F. Tielve), Jana (C. Splitt), Gregor (Rummelsnuff), Rafi (N.Döring), Miss Desire (K. Kamäleon), Grit (S. Chancrin)
    Luis (F. Tielve) & Viktor (M. Mandic)
    Viktor (M. Mandic)
    Luis (F. Tielve) & Viktor (M. Mandic)
    Elena (S. Terziyan)
    Viktor (M. Mandic) & Luis (F. Tielve)
    Kostas (S.Yagulis), Elena (S. Terziyan) & Luis (F. Tielve)
    Luis (F. Tielve) & Grit (S. Chancrin)
    Viktor (M. Mandic) & Luis (F. Tielve)
    Viktor (M. Mandic) & Luis (F. Tielve)
    Gregor (Rummelsnuff) & "Pitbull" (Inka) © Janke
    Luis (F. Tielve) © Janke
    Viktor (M. Mandic) & Luis (F. Tielve) © Janke
    K.Murphy, C. Splitt, S. Terziyan, K. Kamäleon (Grits Gang) © Janke
    Luis (F. Tielve) © Janke
    Luis (F. Tielve) © Janke
    Kostas (S.Yagulis) & Elena (S. Terziyan) © Janke
    Luis (F. Tielve) © Janke
    Viktor (M. Mandic) & Luis (F. Tielve) © Janke
    Luis (F. Tielve) © Janke
    Luis (F. Tielve) © Janke

  • Making of (© Meiko Janke)
 
 
 
Impressum
Verantwortlich:
Mutter-Film Produktions UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Patrick Schuckmann
Sternstr. 7
20357 Hamburg

Kontakt:
Telefon: +49 40 55566971
Telefax: +49 40 55566966
E-Mail: info@mutter-film.de
Angaben gemäß §5 TMG
 
Mutter-Film Produktions UG (haftunsgsbeschränkt) & Co. KG
Sternstraße 7
20357 Hamburg
Geschäftsführer Patrick Schuckmann
Registereintrag: Eintragung im Handelsregister
Registergericht: Hamburg
Registernummer: HRA 114706
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE282947172
 
Vertreten durch:
Mutter-Film Beteiligungs UG (haftunsgsbeschränkt)
Geschäftsführer Patrick Schuckmann
Registereintrag: Eintragung im Handelsregister
Registergericht: Hamburg
Registernummer: HRB 122762
 
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Mutter-Film Produktions UG (haftunsgsbeschränkt) & Co. KG
Patrick Schuckmann
Sternstraße 7
20357 Hamburg
 
Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
 
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
 
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
 
Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
 
Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (''Google''). Google Analytics verwendet sog. ''Cookies'', Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
 
Impressum erstellt durch impressum-generator de von Franziska Hasselbach
Kontakt
Produktion:
Mutter-Film Produktions UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Sternstr. 7
D - 20357 Hamburg
Telefon: +49 40 55566971
Telefax: +49 40 55566966
Web: www.mutter-film.de
E-Mail: info@mutter-film.de

Kinodisposition:
PRO-FUN MEDIA GmbH
Hr. Christos Acrivulis - Kino- & Festivaldisposition
Rödelheimer Landstr. 13 A
D - 60487 Frankfurt/M.
Telefon: +49 69 707677-79
Telefax: +49 69 707677-17
E-Mail: filmverleih@pro-fun.de
 
Pressebetreuung:
Kontakt ausschließlich für Kino-Presseanfragen: 
PRO-FUN MEDIA GmbH
Hr. Christos Acrivulis - Kino- & Festivaldisposition
Rödelheimer Landstr. 13 A
D - 60487 Frankfurt/M.
Telefon: +49 69 707677-79
Mobil: +49 177 7941079
Telefax: +49 69 707677-17
E-Mail: presse@pro-fun.de
 
Werbematerialien:
PRO-FUN MEDIA GmbH
Hr. Tobias Horn - Customer Services
Rödelheimer Landstr. 13 A
D - 60487 Frankfurt/M.
Telefon: +49 69 707677-55
Telefax: +49 69 707677-11
E-Mail: t.horn@pro-fun.de

Weltvertrieb:
REEL SUSPECTS S.A.R.L.
42, rue René Boulanger
F - 75010 - Paris
Telefon: +33 1 42 40 12 84
Telefax: +33 9 57 73 07 66
E-Mail: info@reelsuspects.com